Foren » Klinische Psychologie & Psychotherapie » Eure Beiträge zur Klinischen Psychologie » Gittermodel nach Kiesler

E5a13e5438818abe59a6fb1363b44c1f?s=60&d=http%3a%2f%2fwww.lernforum psychologie.de%2fassets%2favatar
Gittermodel nach Kiesler

Hallo,

ich lerne gerade für eine Klausur in Psychotherapie und hätte eine Frage zu dem Gittermodel nach Kiesler (1971). Kann mir jemand sagen, ob diese Aussage zu dem Model richtig ist?

"Kiesler plädiert für homogene Therapeutengruppen bei der Evaluierung von Therapieeffekten".

Soweit ich mich erinnern kann, sollten möglichst homogene Klientengruppen und nicht Therapeutengruppen gebildet werden, oder liege ich da falsch?

Danke und Grüße

Kathi

Um Antworten zu können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.